Willkommen im Hamburger Tierspital
in Hamburg-Eppendorf (Generalsviertel)

Unsere Patienten sind Kleintiere wie Hunde, Katz und Maus, Kaninchen,
Meerschweinchen, Chinchillas, Hamster, Ratten, Vögel und Reptilien.

 

Hamburger Tierspital

Dr. Dr. med. vet. Wolf-Rainer Seeburg

Bismarckstraße 111
20253 Hamburg

 

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.:  10 – 12 Uhr und 16 – 19 Uhr
Notsprechstunden:  
Sa., So. & Feiertag:    10 – 12 Uhr

 

Telefon:

Ambulanz:   +49 (0) 40 420 88 88 und  +49 (0) 40 420 88 44
Fax: +49 (0) 40 429 38 72 9

 

Was sind Notfallsymptome?

Für den Laien ist es nicht immer einfach, genau zu erkennen, wann ein Tier sich in akuter Lebensgefahr befindet. Daher kann es hilfreich sein, auf einige Symptome zu achten, die gegebenenfalls auf einen Notfall schließen lassen:

  • Atemnot / Atemstillstand Atemnot / Atemstillstand
  • Starke Blutungen Blutungen
  • Blasse Schleimhäute weisen auf einen Schock hin Schock
  • Über- bzw. Untertemperatur (über 39,5 und unter 37,5 °C)  Messung der Körpertemperatur
  • Apathie / Bewusstlosigkeit
  • Hecheln und Zittern
  • Krämpfe
  • Lähmungen
  • Aufgeblähter Bauch, Kolik (Bauchkrämpfe)
  • Heftiges Erbrechen und starker Durchfall
  • Fehlender Harnabsatz; übermäßiges Trinken

 

Das Team des Kleintierspital Dr. Seeburg


... und hier finden Sie uns, an 365 Tagen im Jahr. Für den Notdienst
bei lebensbedrohlichen Notfällen melden Sie sich bitte erst telefonisch an!

Wir bitten um telefonische Anmeldung und gegebenenfalls um Nachricht, wenn Sie nicht kommen sollten!

Weitere aktuelle Informationen rund ums Tier:

 

    • ::cck::20214::/cck::
      ::introtext::

      Die Abessinier Katze stammt nicht, wie man aufgrund ihres Namens vermuten könnte, aus Abessinien (dem heutigen Äthiopien), sondern ist im südostasiatischen Raum beheimated. Die erste Katze dieser Art wurde zwar, laut Literatur, von einer Kapitänsfrau aus Äthiopien nach England mitgebracht, man vermutet jedoch, dass sie ein Mitbringsel von Seefahrern aus dem asiatischen Raum war. Genetische Untersuchungen haben ergeben, dass sie auch nicht mit den ägyptischen heiligen Tempelkatzen, mit denen sie eine gewisse Ähnlichkeit hat, verwandt ist, sondern ein Nachfahre der asiatischen Dschungelkatze ist.

      ::/introtext::
      ::fulltext::

      Die Abessinier Katze stammt nicht, wie man aufgrund ihres Namens vermuten könnte, aus Abessinien (dem

      ...